Sanur – tschüß Bali, tschüß Indonesien, tschüß Asien

Meine letzten zwei Tage auf Bali verbringe ich in dem schönen Ort Sanur. Bis auf die wahnsinnig vielen aufdringlichen Taxifahrer und Verkäufer ist es hier sehr gemütlich. Sanur ist der einzige Ort auf Bali, der eine Strandpromenade hat. Nach meiner Ankunft zieht es mich direkt dorthin und ich schlendere die 5km-lange Promenade entlang. Es gibt hier unglaublich schöne Resorts und viele Restaurants und Cafés, die direkt am Wasser liegen. Der Ort ist besonders bei Paaren und Familien mit Kindern beliebt, da die Wellen nicht ganz so hoch sind wie an den meisten anderen Orten auf Bali. Auf dem Rückweg werde ich von drei verschiedenen Schülergruppen angesprochen, die mich für ein Schulprojekt interviewen wollen. Die Kids sind ganz nervös und kichern vor sich hin und ich beantworte auch beim dritten Mal noch geduldig die Fragen.

Eine der Schülergruppen

Den letzten Tag lasse ich entspannt am Strand ausklingen und gehe noch ein letztes Mal lecker indonesisch essen mit Blick auf’s Meer.

Eines meiner Lieblingsgerichte: Vegetable Curry und Bintang

Dann geht es wieder ans Packen, denn mein Flieger geht heute Nacht um 1:20 Uhr.

Ich verabschiede mich von Bali, Indonesien und auch von Asien und muss gestehen, dass mein Herz ein wenig schmerzt. Ich hätte mir keinen besseren Start vorstellen können und bin dankbar für die schöne Zeit. Ich hab mich in jedem Moment willkommen und in keiner einzigen Situation unwohl gefühlt.

Mein Abenteurer geht nun in Down Under weiter – ich bin so gespannt! Ihr auch?

4 Kommentare zu „Sanur – tschüß Bali, tschüß Indonesien, tschüß Asien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s