Trujillo, die Kulturhauptstadt im Norden Perus

Und auf geht’s zu unserem letzten Halt in Peru. Prächtige Bauten aus der Kolonialzeit, ein angenehmes Klima, Kultur und Musik – aus diesen Gründen haben wir uns dazu entschieden, der heimlichen Kulturhauptstadt und bedeutendsten Stadt im Norden Perus einen Besuch abzustatten, bevor es über die Grenze weiter nach Ecuador geht.

Und wir wurden nicht enttäuscht. Schon bei unserer Ankunft freuen wir uns über die fröhlich-bunten Häuser und hübschen Gassen und sind uns sicher, dass dies wiedermal ein Ort sein wird, an dem wir uns wohlfühlen werden. Besonders hübsch ist auch der Hauptplatz, in Peru Plaza de Armas genannt, an dem sich weitere prächtige Bauten aus der spanischen Kolonialisierung finden, wie z.B. die Basilica Menores de Trujillo, eine wahnsinnig hübsche Kirche. Hier können wir sogar am nächsten Tag eine Trauung mitverfolgen, denn die Kathedrale ist sogar während der Zeremonie öffentlich zugänglich.

Plaza de Armas, im Hintergrund die Basilica

Wir fahren ausserdem ins bei Surfern beliebte Fischerdorf Huanchaco, das sich etwa 12km nordwestlich von Trujillo befindet und mit dem vollgestopftem Collectivo (Sammeltaxi) gut und schnell erreichen lässt. Etwas enttäuscht über das neblige Nieselwetter, schlendern wir die lange Promenade entlang, sehen den Surfern zu und machen uns dann auch schon bald wieder auf den Rückweg. Viel zu bieten hat der Ort nicht. Im Sommer ist es hier wahrscheinlich sehr viel schöner.

Seebrücke in Huanchaco
Traditionelle Fischerboote

Den Tag lassen wir bei ein paar Partien Kniffel und lecker Pasta in unserem netten Hostel ausklingen.

Ein Kommentar zu „Trujillo, die Kulturhauptstadt im Norden Perus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s