Wüstensafari und BBQ im Lager Al Khayma

Auf einer Dubai-Reise darf ein Abstecher in die Wüste natürlich nicht fehlen. Am Vormittag werden wir in einem Geländewagen mit Allradantrieb abgeholt und machen uns auf den Weg in die Rote Wüste. Wir freuen uns total auf Action, Spaß und einen schönen Tag im Beduinenlager. Bevor es mit dem Landcruiser quer durch die Wüste geht, lassen wir uns von den Händlern noch ein Tuch andrehen und dann kann es auch schon losgehen. Wir flitzen durch die hohen Sanddünen und werden im Auto hin und her geschleudert. Es macht super viel Spaß, aber für empfindliche Mägen ist dies sicherlich nichts.

Bereit für die Wüste

Nach einer Weile stoppen wir an einer Düne und die Sandboards werden ausgeladen. Sandboarding hab ich schon häufiger gemacht, dieses Mal versuche ich es allerdings im Stehen und lande kopfüber im Sand. Flo dagegen schlägt sich ganz gut.

Wir kommen im Beduinenlager Al Khayma an und machen einen kurzen Kamelritt. Im Beduinenlager dürfen wir die traditionelle Kleidung der Araber anprobieren, die ein Symbol für Nationalstolz und die arabische Identität ist. Sie soll dem Träger Komfort bieten und gleichzeitig religiösen Anforderungen gerecht werden. Männer tragen ein lockeres, knöchellanges Gewand aus weißer Baumwolle, das Kandora oder Dishdasha genannt wird. Hinzu kommt die Kopfbedeckung Ghutra, die mit einer Kordel, der Agal, befestigt wird. Die Frauen hingegen tragen eine Abaya, ein schwarzes Gewand, über ihrer Kleidung und zusätzlich einen schwarzen Schleier, der Shayla genannt wird, als Kopfbedeckung.

Zur Begrüßung bekommen wir arabischen Kaffee und süßes Gebäck und dürfen uns später am Barbecue-Buffet bedienen. Das Essen ist wirklich superlecker und wir sind beide pappsatt.

Von einer der Damen lasse ich mir noch ein hübsches Henna-Tattoo malen. Zwei Tanzshows werden aufgeführt. Natürlich holt die Bauchtänzerin ausgerechnet mich auf die Bühne, macht ein paar Moves und ich soll diese nachmachen. Selten war mir ein Moment so unangenehm. Mitgemacht hab‘ ich trotzdem.

Mein erstes Henna-Tattoo

Den Tag lassen wir in der Shisha-Lounge ausklingen und machen uns dann auf den Rückweg zum Hotel.